Liegende mit Frucht

Die Liegende mit Frucht ist eine Bronzeplastik des kolumbianischen Bildhauers Fernando Botero.

Wie andere Werke Boteros stellt auch die Liegende eine sehr übergewichtige Person in lasziver Pose dar. Dieser Stil der Überzeichnung menschlicher Formen und Proportionen ist für den Künstler charakteristisch. Er setzt dicke Personen in Positionen und Rollen in Szene, in welchen man sonst dünne Menschen erwarten würde. Damit stellt der Künstler klassische Schönheitsideale infrage. Auch die Liegende mit Frucht folgt dieser Ästhetik Boteros.

Die Skulptur wurde im Jahr 1998 von der Stadt Bamberg gekauft. Trotz der Finanzierung dieses Ankaufs durch private Spender  kam es jedoch zu massiven Diskussionen über den Sinn und die Verhältnismäßigkeit derartiger Kunstaktionen. Letztendlich gelang es den Befürwortern moderner Kunst in der Domstadt jedoch mit dem Erwerb der Statue den Bamberger Skulpturenweg als Dauerausstellung im öffentlichen Raum zu begründen.

Sieben Jahre nach ihrem Kauf sorgte die Skulptur abermals für Schlagzeilen. So sollte die Liegende mit Frucht während der Feierlichkeiten zur 10. Antiquitätenwoche im Jahr 2005 auf einer Plattform in der Regnitz als Touristenmagnet dienen. Fehlerhafte Berechnungen der verantwortlichen sorgten jedoch dafür, dass die Plattform kenterte und die knapp 870 kg schwere Bronzeplastik ins Wasser kippte. Nur unter Einsatz von BRK Wasserwacht, Feuerwehr und THW konnte das Kunstwerk schließlich geborgen werden.

Seit ihrer Rettung steht die Liegende mit Frucht wieder auf ihrem ursprünglichen Platz auf dem Heumarkt unweit des Maxplatzes. Von ihrem Bad hat sie keine bleibenden Schäden davongetragen.

Heumarkt
Bamberg 96047 BY DE
Anfahrt per Google Maps